Nordstrand und seine Landfrauen
 

Berichte 2022


16.11.2022 - "Hören und Hörprobleme lösen

Die Landfrauen hatten zusammen mit AWO, Rotem Kreuz und Sozialverband ihre Mitglieder eingeladen. Fleißige Hände hatten einen Imbiss vorbereitet, den wir mit Kaffee und Tee genossen. Dann gab es von Herrn Johann Bürgstein einen interessanten  Vortrag über das Hören und wie Hörprobleme gelöst werden können. Dafür gibt es einige individuelle Möglichkeiten mit Hilfe der Technik. Anschauungsmaterial lag bereit und wurde teilweise herumgereicht. Ab 50 Jahren hat jede/jeder Anspruch auf einen kostenlosen Hörtest. 

Herr Bürgstein ist Hörgeschädigtenpädagoge und arbeitet mit Hörzentren zusammen. Seit 2015 ist er  selbständig als Hörberater mit seiner Firma "Sprachrohr" und macht gegen Kostenerstattung auch Hausbesuche. Jährlich ist er für einige Zeit in Pakistan, um hörgeschädigten Kindern zu helfen.

Nicht sehen können, trennt von den Dingen. Nicht hören können, trennt von den Menschen. (Immanuell Kant) - (Text: R. Brauer, Fotos: R. Brauer, G Sprengel)




**********************************************


11.10.2022 - Erntefest mit Vortrag "Grööntüch vun de Ackerfruuns"

Zunächst ließen wir uns die reichhaltige Gemüsesuppe im Halligblick gut schmecken. Dann gab es einen interessanten Vortrag über "Grööntüch vun de Ackerfruuns", vertreten durch Keike Lenz, Irmgard Lemken, Petra Reimers und Doro Hölscher.

Vor vier Jahren nahm alles seinen Anfang. Einige Frauen hatten Lust auf den Anbau von Bio-Gemüse. Der Bruder von Keike, Momme Elsner, stellte gerade auf Biolandwirtschaft um und hatte für die Frauen 1 ha Ackerland im Elisabeth-Sophien-Koog für ihre Idee übrig. Ohne Plan und Fachwissen wurde in Handarbeit losgeackert. Fachliteratur, Internet und Momme wurden zu Hilfe genommen. Alle waren mit Freude bei der Arbeit, so konnte das Projekt gedeihen. 

Es wird nicht gedüngt, und Pestizide kommen schon gar nicht auf den Acker. Natürlich gab es Einbußen durch Mitesser, wie Schnecken, Raupen, Tauben, Hasen und Rehe. Mit Gelassenheit und umweltverträglichen Mitteln versuchen die Ackerfruuns, die Probleme zu lösen. Der Anbau von Bio-Grööntüch ist ihnen gelungen. Jede arbeitet auf dem Feld, wenn sie Zeit und Lust hat. Das funktionierte bisher gut. Inzwischen hat sich das Team vergrößert, und es gibt sogar einen Bewirtschaftungsplan.

Alle Ackerfruuns versorgen ihre Familien mit dem Gemüse. Was übrig bleibt, wird frisch vom Feld verkauft oder geliefert. Durch die Einnahmen werden Anschaffungen bezahlt, wie Material, Saatgut, Pflanzen, ein Häuschen für den Verkauf, ein Tunnelgewächshaus usw.

Mit vielen bunten Fotos und einem Vortrag, der uns begeisterte, hatten wir einen gelungenen Abend. Wir wünschen den Ackerfruuns weiterhin viel Erfolg. (Text und Fotos: R. Brauer)




  ******************************************************


05.10.2022  - Radtour über Nordstrand mit Besichtigung der Kirche Odenbüll

Unsere letzte Radtour in diesem Jahr führte uns zur evangelischen Kirche Odenbüll. Den Dachboden mit seinen Schätzen haben wir erforschen können. Bis in den Kirchturm, mit einem wunderschönen Panoramablick auf Nordstrand, ging die Kirchenführung. (Text und Fotos: G. Sprengel)




****************************************************


17.09.2022 - ADAC-Sicherheitstraining - die Landfrauen auf Kurs

Sicher ist sicher - für ein Tagesprogramm haben sich nicht nur Nordstrander Landfrauen und Männer nach Husum auf das Kasernengelände aufgemacht, um mit dem ADAC ein Fahrsicherheitstraining zu absolvieren. Lorenz Peter Volquardsen vom ADAC-Ortsclub "Rund um den Stollberg" hat das Training von Bocksee, Kiel, nach Husum geholt.

Nach einer kurzen theoretischen Einführung ging es gleich an die eigenen PKWs. Zuerst einige Slalomrunden fürs Warm-up. Es wurde die richtige Sitzeinstellung gecheckt, wie der Gurt sitzt, der Abstand zum Lenkrad sowie den Pedalen. Danach war Bremsen angesagt: Also richtig in die Bremspedale stampfen bei nasser und trockener Fahrbahn. Hier wurde uns deutlich gemacht, wie lang so ein Bremsweg ist. Eigentlich wissen wir es, doch nun wurde uns anhand dieser praktischen Übungen vieles klarer.

Begreifen durch machen. Nach einem kurzen Resümee wurde das Training abgeschlossen. Alle waren froh, dabeigewesen zu sein und empfehlen es unbedingt weiter. (Text und Fotos: O. Maart)



****************************************************


24.08.2022 - Radtour über Nordstrand mit Zwischenstopp auf dem Odenbüller Friedhof

Unsere Radtour führte uns zum Odenbüller Friedhof, wo Hans Harro Hansen auf uns wartete. Er machte uns auf einige Gräber mit ihren Besonderheiten aufmerksam. Wir standen am Grab von Pastor Bleyer. Er war verantwortlich für die Namensgebung des Pharisäers. Weiter ging es zum Grab von Andreas Busch, dem Begründer der Rungholtforschung. Hier erzählten einige Teilnehmerinnen über ihre Begegnungen mit der Familie Busch. Zum Abschluss bekamen wir noch Informationen über die Verstorbenen des untergegangenen Schiffes die "Köln". - Nach der Führung haben wir es uns auf dem Gelände im Kurzentrum gemütlich gemacht. (Text und Fotos: G. Sprengel)




***********************************************************


08.08.2022 - Wattwanderung vor Fuhlehörn auf Nordstrand

Im Rahmen des 75-jährigen Jubiläums des LFVerbandes SH boten die Nordstrander Landfrauen eine Wattwanderung vor Fuhlehörn an. Unsere Bürgermeisterin und Rangerin Ruth Hartwig-Kruse sollte sie durchführen, doch leider war sie verhindert. Liv, von der Schutzstation Wattenmeer, vertrat sie in ihrer erfrischenden Art zu unserer vollsten Zufriedenheit. Wir starteten bei bestem Wetter.

Zunächst wurden Ebbe und Flut bildlich dargestellt, da blickt nun jede/jeder durch. Die Strandschnecken wurden als Hungerkünstler gepriesen und ihre kleinen Verwandten, die Wattschnecken, gar als die schnellsten Schnecken der Welt mit 7 km/h. Winzige Schlickkrebse waren im Wattboden unter unseren Füßen. Die großen Verwandten, die Strandkrabben, können zwicken, da macht man lieber einen Bogen drum. Bei ihnen wachsen die Beine nach, wenn sie aus irgendeinem Grund verloren gehen. Das hätten wir auch gerne. Wir wurden auf die Suche nach Muscheln geschickt, die dann erklärt wurden. Wer hätte es gedacht, dass die Wattwürmer alle zwei Wochen ihre Wohnungen wechseln. Es macht ihnen nichts aus, wenn ihre Schwanzenden 33-mal abgebissen werden - dann ist aber Schluss, es wächst nichts nach. Zuletzt wurde noch unser Orientierungssinn geprüft - blindlings auf ein Ziel zusteuern.

Was für eine Wunderwelt ist doch das Wattenmeer. Es ist einzigartig und als Nationalpark und Weltnaturerbe geschützt.

Ein Picknick am Deich rundete die Veranstaltung ab. (Text und Fotos: R. Brauer)


  • 2022-08-08 1 P230 LF Watt
  • 2022-08-08 2 P232 LF-Watt
  • 2022-08-08 3 P236 LF Watt
  • 2022-08-08 4 P240LF Watt
  • 2022-08-08 5 P239 LF Watt
  • 2022-08-08 6 P243 LF Watt
  • 2022-08-08 7 P246 LF Watt
  • 2022-08-08 8 P248 LF Watt
  • 2022-08-08 9 P253 LF Watt
  • 2022-08-08 10 P254 LF Watt



*************************************************************


27.07.2022 - Radtour mit Ziel Nordstrandischmoor

Das stürmische Wetter hielt die Landfrauen-Radler nicht von Ihrer Radtour zum Lüttmoor Damm ab, denn es löckte eine Lorenfahrt zur Hallig Nordstrandischmoor. Das ist schon etwas Besonderes und verspricht etwas Abenteuer. Mit Bürgermeisterin Ruth Hartwig-Kruse verbrachte die Gruppe einen informativen schönen Nachmittag. (Text: R. Brauer, Fotos: Olga Maart, Heide Diedrichsen)




****************************************************************


15.07.2022 - Straßenboßeln

Straßenboßeln für die ganze Familie, so wurde es angekündigt. Der Start war am Gebäude des Holmer Siels bei idealem Wetter. Der Verlauf war Richtung Lüttmoorsiel auf dem Asphaltweg hinterm Deich. Das Gras war überall erstaunlich hoch gewachsen und nur wenige geschorene Schafe zu sehen. Zwei Mannschaften (rot und blau) versuchten, sich gegenseitig zu übertrumpfen. Die roten Boßel-Kugeln rollten über den Asphalt und nahmen mitunter einen ungeahnten Verlauf. So manches Mal dauerte die Suche nach den roten Kugeln im hohen Gras etwas länger. Gute Würfe wurden bejubelt, natürlich auch schlechte Würfe der Gegenmannschaft. Wir hatten sehr viel Spaß miteinander! Zwei Stunden Bewegung an frischer Luft hatten uns allen gut getan. An eine Wiederholung ist gedacht. (Text und Fotos: R. Brauer)


  • 2022-07-15 P206 LF Boßeln
  • 2022-07-15 P207 LF Boßeln
  • 2022-07-15 P209 LF Boßeln
  • 2022-07-15 P213 LF Boßeln



***************************************************************


08.06.2022 - Radtour zum Lüttmoorsiel

Die Landfrauen 'mal wieder mit dem Fahrrad unterwegs. Es ging Richtung Lüttmoorsiel. Mit Pfannkuchen, Eis und Sahne haben sich alle für diese Tour belohnt. (Text und Fotos: G, Sprengel)


 



**************************************************************


18.05.2022 - Radtour über Nordstrand

Ein wunderschöner Tag zum Radfahren. Gemächlich sind wir bei allerbestem Wetter an leuchtenden und duftenden Rapsfeldern über Nordstrand gefahren. Geendet hat alles auf dem Spielplatz hinter dem Schwimmbad. Nach der Stärkung kam der Spieltrieb einiger Landfrauen ans Tageslicht. (Text und Fotos: G. Sprengel)




****************************************************************


14.05.2022 - Tag der Vereine

Die Nordstrander Vereine zeigten sich nach der langen Corona-Pause von ihrer besten Seite auf dem Gelände von Schule und Kindergarten. Es gab überall Informationen und Mitmachaktionen. Auch die Nordstrander Landfrauen und die Jungen Landfrauen waren dabei. Bei Ihnen konnten Schlüsselanhänger gefertigt und bemalt werden. Für einen guten Zweck wurden Ernas beste Knusperwaffeln eingetütet und inklusive Rezept verkauft. Das Wetter meinte es gut, viel Sonne und viele Besucher. (Text: R. Brauer)


Fotos: Bleike Schulte, Elke Baumbach



**************************************************************


04.05.2022 - Radtour über Nordstrand


Foto: F. Nielsen


Bei gutem Wetter mit wenig Wind gab es strahlende Gesichter bei der ersten Radtour dieses Jahr. Vorbei an duftenden Rapsfeldern und üppig blühenden Löwenzahnwiesen erfreuten noch viele Osterglocken an den Fahrradwegen. Zum Ausspannen wurde das Kaffeetrinken in der Teestuv genossen.  (Text: R. Brauer)


***************************************************************


31.03.2022 - Jahreshauptversammlung im Halligblick

Unsere letzte Jahreshauptversammlung fand im Februar 2020 statt, kurz bevor die Corona-Pandemie uns fest im Griff hatte. Nun wurde es Zeit, dass wir wieder durchstarteten. Zunächst gab es leckeres Fingerfood. Dann nahmen wir das Programm durch mit Berichten, Wahlen und Jahresplanung.

Eine 2. Vorsitzende konnte wiederum nicht gewonnen werden. Alle zur Wahl stehenden Damen des bisherigen Vorstands wurden wiedergewählt, und zwar: Schriftführerin Petra Haase, ihre Stellvertreterin Gerda Sprengel und die Beisitzerin Heinke Domeyer. Neue Kassenprüferin wurde Margrit Bachmann.

Zum Schluss erfreute uns der Landfrauen-Chor mit fröhlichen und berührenden Liedern.

(Fotos: G. Sprengel, R. Brauer)


  • 1 2022-03-31 P428 Jhv
  • 2 2022-03-31 P429 Jhv
  • 3 2022-03-31 P431 Jhv
  • 4 2022-03-31 G5 Jhv
  • 5 2022-03-31 P427 Jhv
  • 6 2022-03-31 P435 Jhv
  • 7 2022-03-31 P433 Jhv
  • 8 2022-03-31 P437 Jhv
  • 9 2022-03-31 P436 Jhv
  • 10 2022-3-31 G10 Jhv